Roland Berger folgen

Roland Berger unterstreicht Wachstumsziele und verstärkt sich weltweit mit zwölf neuen Partnerinnen und Partnern

Pressemitteilung   •   Feb 08, 2021 10:13 CET

  • In Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und Portugal nimmt die Unternehmensberatung elf neue Mitglieder in den Partnerkreis auf; ein Senior Partner stößt von extern dazu
  • In China, Deutschland und den USA werden sechs Partner auf die nächste Stufe befördert

München, Februar 2021: Roland Berger baut seine Partnerschaft mit zwölf neuen internationalen Mitgliedern aus und unterstreicht damit die Wachstumsziele für das Jahr 2021. Dabei hat die Unternehmensberatung fünf Mitarbeiter auf die Partnerebene befördert, sechs neue Partnerinnen und Partner kommen von extern hinzu. Darüber hinaus kehrte der ehemalige CEO der Handelskette Real Patrick Müller-Sarmiento zu Jahresbeginn als Senior Partner zu Roland Berger zurück. Sechs weitere Mitarbeiter der Unternehmensberatung, die bereits die Position des Partners innehatten, wurden zum Senior Partner befördert.

„Wir sind in den letzten Monaten trotz der widrigen Umstände stark gewachsen. Mit den beförderten und neuen Kolleginnen und Kollegen werden wir unsere positive Unternehmensentwicklung weiter vorantreiben. Ich gratuliere ihnen und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", sagt Stefan Schaible, Global Managing Partner Roland Berger. "Die gesamte Wirtschaft steht vor einer massiven Transformation, die jetzt entschieden angegangen werden muss – Corona hat diesen Handlungsdruck weiter verstärkt. Es geht um die grundlegende Überprüfung und Neupositionierung von Geschäftsmodellen, und das mit teilweise engeren finanziellen Spielräumen. Auf diesem Weg sind wir als Berater gefragt und wollen unseren Klienten zur Seite stehen. Unsere Partnerinnen und Partner werden mit unternehmerischem Denken, hoher Fachkompetenz und großem Einsatz dazu beitragen."

Weltweit zwölf neue Roland Berger-Partner

Insgesamt fünf Mitarbeiter von Roland Berger wurden auf die Partnerstufe befördert: Lennart Bösch und Marc Hesse in Deutschland, Eric Esperance und Olivier Hanoulle in Frankreich sowie Olga Talanova in Großbritannien. Von extern stoßen Dennis Bücker, Maximilian Dressler (beide in Deutschland), Siobhán Géhin, Stephanie Mills (beide in Großbritannien), Oona Stock (Kanada) und João Hrotko (Portugal) zur Unternehmensberatung. Abgerundet wird das Ganze mit Patrick Müller-Sarmiento, der 2021 als Senior Partner zu Roland Berger zurückkehrt.

Außerdem wurden sechs Roland Berger-Partner zu Senior Partnern befördert. In China Thomas Fang, in Deutschland Per Breuer, Matthias Holzamer, Peter Magunia und Matthias Rückriegel sowie in den USA Frederic Choumert

Roland Berger, 1967 gegründet, ist die einzige der weltweit führenden Unternehmensberatungen mit deutscher Herkunft und europäischen Wurzeln. Mit rund 2.400 Mitarbeitern in 34 Ländern ist das Unternehmen in allen global wichtigen Märkten erfolgreich aktiv. Die 50 Büros von Roland Berger befinden sich an zentralen Wirtschaftsstandorten weltweit. Das Beratungsunternehmen ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 250 Partnern.